DE/EN

2018

Benke, G. & Müller, F.H. (2018). Autonomie im Unterricht. Konzeptionelle Annäherungen und empirische Befunde. In (Hrsg.), Das Lernen von Lehrerinnen und Lehrern, Organisationen und Systemen, 121–135. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann. FODOK

Martinek, D., Hofmann, F. & Müller, F.H. (2018). Welchen Beitrag können die Selbstbestimmungstheorie nach Deci und Ryan und die Persönlichkeits-System-Interaktionen-Theorie nach Julius Kuhl für die Lehrer/innen/bildung leisten? Anmerkungen zur Lehrer/innen/bildung aus zwei unterschiedlichen theoretischen Perspektiven. In D. Martinek, F. Hofmann & F. H. Müller (Hrsg.), Motivierte Lehrperson werden und bleiben. , 13–44. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann. FODOK

Martinek, D., Hofmann, F. & Müller, F.H. (2018). Motivierte Lehrperson werden und bleiben. Analysen aus der Perspektive der Theorie der Persönlichkeits-System-Interaktionen und der Selbstbestimmungstheorie. FODOK

Müller, F.H. & Hanfstingl, B. (2018). Lehrertypen: Selbststeuerung, Motivation und Arbeitsbedingungen von Lehrerinnen und Lehrern. In D. Martinek, F. Hofmann & F. H. Müller (Hrsg.), Motivierte Lehrperson werden und bleiben. , 157–179. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann. FODOK

Müller, F.H., Soukup-Altrichter, K. & Andreitz, I. (2018). Lehrer /innenfortbildung in Österreich. Konzepte, Befunde und Trends . In H. Altrichter, B. Hanfstingl, K. Krainer, M. Krainz-Dürr, E. Messner & J. Thonhauser (Hrsg.), Baustellen in der österreichischen Bildungslandschaft, 144–160. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann. FODOK

Müller, F.H. & Thomas, A. (2018). Die Bedeutung der sozialen Einbindung für die autonome Motivation und das Wohlbefinden im Lehramtsstudium. In D. Martinek, F. Hofmann & F. H. Müller (Hrsg.), Motivierte Lehrperson werden und bleiben. , 101–122. Münster, New York, München, Berlin: Waxmann. FODOK

Thomas, A., Müller, F.H. & Bieg, S. (2018). Entwicklung und Validierung der Skalen zur motivationalen Regulation beim Lernen im Studium (SMR-LS). Diagnostica, , 1–11. FODOK

2017

Andreitz, I., Müller, F.H. & Wieser, M. (2017). Die Bedeutung der Motivation für Fort- und Weiterbildung von Lehrkräften. In I. Kreis & D. Unterköfler-Klatzer (Hrsg.), Fortbildung Kompakt, 103–118. Innsbruck, Wien, Bozen: StudienVerlag. FODOK

Hanfstingl, B. & Müller, F.H. (2017). Students’ Learning motivation and teachers’ motivation to teach: Some results from the research on the IMST program. In B. Hanfstingl & P. Ramalingam (Hrsg.), Educational Action Research. Austrian Model to India, 47–60. I.K. International Publishing House Pvt. Ltd. FODOK

Müller, F.H. (2017). Buchbesprechung: Tarnai, Ch. & Hartmann, F. G. (2016). Berufliche Interessen – Beiträge zur Theorie von J. Holland. Zeitschrift für Arbeits- und Organisationspsychologie, 59(2), 110–112. FODOK

Neubauer, A., Koschmieder, C., Krammer, G., Mayr, J., Müller, F.H., Pflanzl, B., Pretsch, J. & Schaupp, H. (2017). TESAT – Ein neues Verfahren zur Eignungsfeststellung und Bewerberauswahl für das Lehramtsstudium. Kontext, Konzept und erste Befunde. Zeitschrift für Bildungsforschung, 7(1), 5–21. FODOK

Thomas, A. & Müller, F.H. (2017). A magic dwells in each beginning? Contextual effects of autonomy support on students’ intrinsic motivation in unfamiliar situations (print Version). Social Psychology of Education, 20(4), 791–805. FODOK

Thomas, A. & Müller, F.H. (2017). A magic dwells in each beginning? Contextual effects of autonomy support on students’ intrinsic motivation in unfamiliar situations. Social Psychology of Education, , 1–15. FODOK

2016

Andreitz, I. & Müller, F. (2016). In-service teacher training in Austria. In K. G. Karras & C. C. Wohlhuter (Hrsg.), International Handbook of Teacher Training and Re-training Systems in Modern World, 25–41. HM studies and publishing. FODOK

Mayr, J., Müller, F. & Nieskens, B. (2016). CCT – Career Counselling for Teachers: Genese, Grundlagen und Entwicklungsstand eines webbasierten Beratungsangebots. In A. Boeger (Hrsg.), Eignung für den Lehrberuf, 181–214. Wiesbaden: Springer VS. FODOK

Thomas, A. & Müller, F.H. (2016). Entwicklung und Validierung der Skalen zur motivationalen Regulation beim Lernen. Diagnostica, 62(2), 74–84. FODOK

2015

Müller, F. (2015). Bericht zum ÖFEB-Kongress 2015 „Lernräume gestalten“ in Klagenfurt. Zeitschrift für Bildungsforschung, 5, 341–343. FODOK

Müller, F. (2015). Buchbesprechung: Tarnai, Ch. & Hartmann, F. G. (2015). Berufliche Interessen– Beiträge zur Theorie von J. L. Holland. Münster: Waxmann. FODOK

Müller, F. (2015). Was motiviert Lehrerinnen und Lehrer? Lehrermotivation - ein vernachlässigtes Thema in der Bildungsforschung. Wortspiegel, (1), 10–12. FODOK

Thomas, A. & Müller, F. (2015). Entwicklung und Validierung der Skalen zur motivationalen Regulation beim Lernen. Diagnostica, . FODOK

2014

Andreitz, I., Müller, F. H., Dirninger, E. & Mayr, J. (2014). Bedingungen und Wirkungen forschenden Lernens in der Lehrer_innenbildung. Ergebnisse aus der Begleitforschung der Lehrgänge Pädagogik und Fachdidaktik für Lehrer_innen. In E. Feyerer, K. Hirschenhauser & K. Soukup-Altrichter (Hrsg.), Last oder Lust? Forschung und Lehrer_innenbildung (S. 189-205). Münster: Waxmann.

Thomas, A. E. & Müller, F. H. (2014). Autonomy support: a key for understanding students learning motvation in science. Zeitschrift für Bildungsforschung, 4(1), 43-61.

2013

Andreitz, I., Müller, F. H., Kramer, D. & Krainer, K. (2013). Wer studiert Technik? Eine Befragung österreichischer Schüler/innen und Studierender. Wissenschaftliche Beiträge aus dem Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung Nr. 7. Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität. pdf

Müller, F. H., Krainer, K. & Haidinger, W. (2013). MINT 2020 - Der Unterricht von morgen. Wissenschaftliches Positionspapier. Wien: Industriellenvereinigung. Online unter http://www.industriellenvereinigung.at/iv-all/publikationen/file_609.pdf [01.02.2014].

2012

Mayr, J., Müller, F. H. & Sturm, T. (2012). Differenzierung und Individualisierung. In F. Eder (Hrsg.), PISA 2009. Nationale Zusatzanalysen (S. 211-225). Münster: Waxmann.

Müller, F. H. (2012). Prüfen an Universitäten - Wie Prüfungen das Lernen steuern. In B. Kossek & C. Zwiauer (Hrsg.), Universität in Zeiten von Bologna. Zur Theorie und Praxis von Lehr- und Lernkulturen (S. 121-132). Wien: Vienna University Press.

2011

Fenkart, G., Krainer, K. & Schneider, E. (2011). Austrian Educational Competence Centres (AECC). In Österreichische Universitätskonferenz (Hrsg.), Best Spirit : Best Practice. Lehramt an österreichischen Universitäten (S. 296-297). Wien: Braumüller.

Müller, F. H., Andreitz, I., Krainer, K. & Mayr, J. (2011). Effects of a Research-Based Learning Approach in Teacher Professional Development. In Y. Li & G. Kaiser (Eds), Expertise in Mathematics Instruction: An International Perspective (pp. 131-149). New York: Springer.

Thomas, A. E. & Müller, F. H. (2011). Skalen zur motivationalen Regulation beim Lernen von Schülerinnen und Schülern. Skalen zur akademischen Selbstregulation von Schüler/innen SRQ-A [G] (überarbeitete Fassung). Wissenschaftliche Beiträge aus dem Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung Nr. 5. Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität.
Link

2010

Hanfstingl, B., Andreitz, I., Müller, F. H. & Thomas, A. (2010). Are Self-Regulation and Self-Control Mediators between Psychological Basic Needs and Intrinsic Teacher Motivation? Journal for Educational Research Online, 2(2), 55-71.
Link

Hanfstingl, B., Andreitz, I., Thomas, A. & Müller, F. H. (2010). Evaluationsbericht Schüler- und Lehrerbefragung 2008/09. Interner Arbeitsbericht. Klagenfurt: Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung.

Kals, E., Müller, F. H. & Becker, R. (2010). Gesundheitsverhalten und Ernährung. In E.-D. Lantermann & V. Linneweber (Hrsg.), Enzyklopädie der Umweltpsychologie, Band II (Spezifische Umwelten und umweltbezogenes Handeln) (S. 461-487). Göttingen: Hogrefe.

Mayr, J. & Müller, F. H. (2010). Wovon hängt es ab, wie und wieviel sich Lehrerinnen und Lehrer fortbilden? In J. Schmich & C. Schreiner (Hrsg.), TALIS 2008: Schule als Lernumfeld und Arbeitsplatz. Vertiefende Analysen aus österreichischer Perspektive (BIFIE-Report 4/2010) (S. 11-25). Graz: Leykam.
Link

Mayr, J., Müller, F. H. & Sturm, T. (2010). Skalenbericht zum Themenbereich Differenzierung und Individualisierung. Salzburg: BIFIE - Bundesinstitut für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens.

Mert, W., Kade, M., Seebacher, U. & Müller, F. H. (2010). LOHAS in Österreich. Ergebnisse der ersten österreichischen Studie zu LOHAS und nachhaltigem Tourismus. Graz: IFZ - Interuniversitäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur.

Mert, W., Kade, M., Seebacher, U. & Müller, F. H. (2010). LOHAS in Österreich. Ergebnisse der ersten österreichischen Studie zu LOHAS und Ökotextilien. Graz: IFZ - Interuniversitäres Forschungszentrum für Technik, Arbeit und Kultur.

Mert, W., Klade, M., Seebacher, U. & Müller, F. H. (2010). Nachhaltige Trendsetter - LOHAS auf dem Weg in eine zukunftsfähige Gesellschaft. Ein Projektbericht im Rahmen der Programmlinie Impulsprogramm Nachhaltig Wirtschaften. Im Auftrag des Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie. Wien: Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie. Online unter http://www.fabrikderzukunft.at/fdz_pdf/endbericht_1039_nh_trendsetter.pdf [16.03.2015].

Müller, F. H. & Hanfstingl, B. (2010). Special Issue Editorial: Teacher Motivation. Journal for Educational Research Online, 2(2), 5-8.
Link

Müller, F. H., Andreitz, I. & Mayr, J. (2010). PFL - Pädagogik und Fachdidaktik für Lehrerinnen und Lehrer: Eine Studie zu Wirkungen forschenden Lernens. In F. H. Müller, A. Eichenberger, M. Lüders & J. Mayr (Hrsg.), Lehrerinnen und Lehrer lernen – Konzepte und Befunde zur Lehrerfortbildung (S. 177-196). Münster: Waxmann.

Müller, F. H., Eichenberger, A., Lüders, M. & Mayr, J. (Hrsg.) (2010). Lehrerinnen und Lehrer lernen – Konzepte und Befunde zur Lehrerfortbildung. Münster: Waxmann.
Link

Müller, F. H. (2010). Die Bedeutung der Selbstbestimmung von Lehrpersonen für Unterricht und Lernen. Empirische Befunde aus dem Interventionsprojekt IMST. In J. Abel & G. Faust (Hrsg.), Wirkt Lehrerbildung? Antworten aus der empirischen Forschung (S. 91-103). Münster: Waxmann.

Müller, F. H. (2010). Vergleiche von Unterrichtsqualität und Rahmenbedingungen zwischen Hauptschule und Allgemeinbildender Höherer Schule. In F. Eder & G. Hörl (Hrsg.) (2010). Schule auf dem Prüfstand: Hauptschule und gymnasiale Unterstufe im Spiegel der Forschung (S. 103-150). Wien: LIT.

Unterköfler-Klatzer, D. & Müller, F. H. (2010). PFL-Grundschule und Integration: professionelle Weiterbildung durch das Erforschen und Verändern der eigenen Unterrichtspraxis. Erziehung & Unterricht, 12, 97-101.

2009

Müller, F. H., Andreitz, I. & Fussi, A. (2009). Motivationsförderung im Unterricht: Zwischen Utopie und Machbarem. In K. Krainer, B. Hanfstingl & S. Zehetmeier (Hrsg.), Fragen zur Schule – Antworten aus Theorie und Praxis (S. 31-49). Innsbruck: Studienverlag.

Müller, F. H., Hanfstingl, B. & Andreitz, I. (2009). Bedingungen und Auswirkungen selbstbestimmter Lehrermotivation. Erziehung & Unterricht, 159(1/2), 142-152.
Datei

Müller, F. H. (2009). Unterrichtsvergleiche zwischen verschiedenen Schulmodellen der Sekundarstufe. In F. Eder & G. Hörl (Hrsg.), Evaluierung bestehender Schulmodelle (S. 199-279). Salzburg: Paris-Lodron-Universität Salzburg.

Müller, F. H. (2009). Verantwortung für sich selbst übernehmen. Arbeitsmotivation und Spielräume im Berufsalltag. Pädagogik, (10), 32-33.

Nieskens, B. & Müller, F. H. (2009). Soll ich wirklich Lehrer/in werden? Reflexion personaler Voraussetzungen und Berufsinteressen durch webbasierte Selbsterkundung. Erziehung & Unterricht, 159(1/2), 41-49.

2008

Müller, F. H. & Palekcic, M. (2008). Editorial. Aspekte der Lehrerprofession. Educational Sciences,, 10(1), 7-11.

Müller, F. H., Andreitz, I. & Hanfstingl, B. (2008). Die Bedeutung der Selbstbestimmung von Lehrpersonen für Unterricht und Lernen – Empirische Befunde aus dem Interventionsprojekt IMST. Wissenschaftliche Beiträge aus dem Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung Nr. 3. Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität.
Link

Müller, F. H., Andreitz, I. & Palekčić, M. (2008). Lehrermotivation - Ein vernachlässigtes Thema in der empirischen Forschung. Educational Sciences,, 10(1), 39-60.

Müller, F. H. (2008). Two cultures: Academic and social integration of South African university students. Working paper: University of Cape Town, South Africa.

Müller, F. H. (2008). Professionell Prüfen. Kriterien für erfolgreiche Testverfahren. Forschung & Lehre, 5/08, 324-325.
Link

2007

Andreitz, I., Hanfstingl, B. & Müller, F. (2007). Projektbericht Begleitforschung des IMST-Fonds der Schuljahre 2004/05 und 2005/06. Wissenschaftliche Beiträge aus dem Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung Nr. 2. Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität.
Datei

Krainer, K. & Müller, F. H. (2007). Fachbezogenes Bildungsmanagement - Konzeption eines Lehrgangs und erste Befunde der Begleitforschung. In A. Peter-Koop & A. Bikner-Ahsbahs (Hrsg.), Mathematische Bildung - Mathematische Leistung (S. 79-95). Hildesheim: Franzbecker.

Krainer, K. & Müller, F. H. (2007). Subject-related education management. Course concept and first findings from accompanying research. The Montana Mathematics Enthusiast, Monograph 3, 169-180.

Müller, F. H. & Bayer, T. (2007). Prüfungen in der Hochschule. In B. Hawelka, M. Hammerl & H. Gruber (Hrsg.), Förderung von Kompetenzen in der Hochschullehre (S. 223-237). Kröning: Ansager.
Datei

Müller, F. H. & Kals, E. (2007). Gerechtigkeit und Gesundheitsverhalten. In T. v. Lengerke (Hrsg.), Einführung in die Public Health-Psychologie (S. 225-238). Weinheim: Juventa.

Müller, F. H., Hanfstingl, B. & Andreitz, I. (2007). Skalen zur motivationalen Regulation beim Lernen von Schülerinnen und Schülern: Adaptierte und ergänzte Version des Academic Self-Regulation Questionnaire (SRQ-A) nach Ryan & Connell. Wissenschaftliche Beiträge aus dem Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung Nr. 1. Klagenfurt: Alpen-Adria-Universität.
Datei

Müller, F. H. (2007). Förderung der Lernmotivation in der Hochschule. In B. Hawelka, M. Hammerl & H. Gruber (Hrsg.), Förderung von Kompetenzen in der Hochschullehre (S. 31-43). Kröning: Ansanger.

2006

Müller, F. H., Elbe, M. & Sievi, Y. (2006). "Ich habe mir einfach einen kleinen Dienstplan für das Studium gemacht" – Zur alltäglichen Lebensführung studierender Offiziere. In U. Hagen, v. (Hrsg.), Armee in der Demokratie. Zum Spannungsverhältnis von zivilen und militärischen Prinzipien (S. 189-217). Wiesbaden: VS Verlag für Sozialwissenschaft.

Müller, F. H., Palekčić, M. & Radeka, I. (2006). Determinanten der Lernbereitschaft und der Leistung im Studium. Educational Sciences, 4 (2), 401-419.
Datei

Müller, F. H., Palekčić, M., Beck, M. & Wanninger, S. (2006). Personality, motives and learning environment as predictors of self-determined learning motivation. Review of Psychology, 13(2), 75-86.
Datei

Müller, F. H. (2006). Interesse und Lernen. REPORT - Zeitschrift für Weiterbildungsforschung, 29(1), S. 48-62.
Link

Müller, F. H. (2006). Zum Zusammenhang von sozialer Herkunft und Bildung: Limitierter Zugang zur Bildung (Sammelrezension). Weiterbildung, Heft 1, 40-43.

2005

Elbe, M. & Müller, F. H. (2005). Berufsentscheidungen und Karriereverläufe bei Offizieren der Bundeswehr. In S. Collmer & G. Kümmel (Hrsg.), Ein Job wie jeder andere? Zum Selbst- und Berufsverständnis von Soldaten (S. 123-144). Baden-Baden: Nomos.

Kals, E. & Müller, F. H. (2005). Gesunde Umwelt. In D. Frey & C. Hoyos (Hrsg.), Psychologie in Gesellschaft, Kultur und Umwelt. Weinheim: Beltz.

Müller, F. H. & Palekčić, M. (2005). Bedingungen und Auswirkungen selbstbestimmt motivierten Lernens bei kroatischen Hochschulstudenten. Empirische Pädagogik, 1(2), 134-165.

Müller, F. H. & Palekčić, M. (2005). Continuity of motivation in higher education: A three-year follow-up-study. Review of Psychology, 12(1), 31-43.
Datei

2004

Brake, A. & Müller, F. H. (2004). Sozialisation in Schule, Hochschule und Berufsausbildung. Bericht über die Frühjahrstagung 2004 der Sektion „Bildung und Erziehung“ der Deutschen Gesellschaft für Soziologie von 22.- bis 23. April 2004 in Wittenberg. Zeitschrift für Soziologie der Erziehung und Sozialisation, 24(4), 441-445.

Müller, F. H. & Kals, E. (2004). Die Q-Methode. Ein innovatives Verfahren zur Erhebung subjektiver Einstellungen und Meinungen. Forum Qualitative Sozialforschung / Forum: Qualitative Social Research [On-line Journal], 5(2).
Link

Müller, F. H. & Kals, U. (2004). Erlebnispädagogik im Spiegel der Umweltpsychologie. Zeitschrift für Erlebnispädagogik, 24(11), 29-40.

Müller, F. H. & Louw, J. (2004). Learning environment, motivation and interest: perspectives on self-determination theory. South African Journal of Psychology, 34(2), 169-190.

Palekčić, M. & Müller, F. H. (2004). Uvjeti i efekti interesa i motiva za izbor studija kod hrvatskih i njemaèkih studenata [Bedingungen und Auswirkungen des Studieninteresses sowie die Bedeutung von Studienwahlmotiven bei kroatischen und deutschen Studierenden]. Pedagogijska istraživanja, 1(2), 159-193.

Palekčić, M., Radeka, I., Petani, S. & Müller, F. H. (2004). Interes za Studij. Empirijsko istrazivanje uvjeta i ucinaka interesa za sveucilisni studij [Interesse am Studium. Eine empirische Analyse von Bedingungen und Auswirkungen des Interesses im Studium]. Napredak, 145(4), 389-404.

2003

Müller, F. H. & Louw, J. (2003). Conditions of learning motivation and study interest. European Conference of Educational Research 2003 in Hamburg, 17.-20. Sept.
Link

Müller, M., Kals, E. & Müller, F. H. (2003). Eigennutz und Lernverhalten. Grundlagen der Weiterbildung, 14(2), 61-68.

2001

Müller, F. H. (2001). Studium und Interesse. Eine empirische Untersuchung bei Studierenden. Münster/München/Berlin/New York: Waxmann.

Müller, F. H. (2001). Bedingungen und Auswirkungen des Studieninteresses. Eine Befragung an der Universität der Bundeswehr München. Hochschulkurier der Universität der Bundeswehr München, 12(Okt.), S. 15-22.

Schefold, W., Neuberger, C. & Müller, F. H. (2001). Fallbezogene Befragung von 13 AEH-Teams in München. Arbeitsbericht des Stadtjugendamts München.

2000

Müller, F. H. & Schefold, W. (2000). Programmevaluation des Projekts zur Gewaltprävention TRAC (Teen Rage Against Crime). München: veröffentlichter Arbeitsbericht des Stadtjugendamts München.

Müller, F. H. (2000). Unterschiedliche Formen der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Schule. Expertise für das Deutsche Jugendinstitut (DJI) in München. München: DJI-Arbeitspapier Nr. 6-153.

1996

Müller, F. H. & Hoffmann, A. (1996). Determinanten beruflichen Entscheidungsverhaltens. In W. Bos & Ch. Tarnai (Hrsg.), Ergebnisse qualitativer und quantitativer empirischer pädagogischer Forschung (149-170). Münster: Waxmann.

1995

Müller, F. H. (1995). Motivationale Aspekte eines handlungsorientierten und fächerübergreifenden Unterrichts in der Berufsschule: Empirische Untersuchung in zwei Berufsschulklassen des Modellversuchs „Fächerübergreifender Unterricht in der Berufsschule“ im Schuljahr 1993/1994. München: Hintermaier.

1994

Hüfner, G. & Müller, F. H. (1994). Fächerübergreifender und handlungsorientierter Unterricht an 15 gewerblichen Berufsschulen. Zwischenbericht über den Stand des Modellvorhabens „Fächerübergreifender Unterricht an Berufsschulen“ Am Ende des Schuljahrs 1992/93. Arbeitsbericht des Staatsinstitut für Schulpädagogik und Bildungsforschung, Nr. 260. München: Hintermaier-Verlag.