DE/EN

ProFiL – Professionalität im Lehrberuf

ProFiL_Logo_2012 Der Universitätslehrgang „Professionalität im Lehrberuf“ (ProFiL) qualifiziert Lehrerinnen und Lehrer für die interne Moderation und Steuerung von Schulentwicklungs- und Qualitätsentwicklungsprozessen. Es werden persönliche Weiterbildung und organisationale Veränderungen verbunden. Die Teilnehmenden bearbeiten in drei Reflective Papers und einer Abschlussarbeit Projekte und Initiativen an der eigenen Schule. Dem Lehrgang liegen folgende Prinzipien zugrunde:

  • Unterrichts- und Schulentwicklung werden miteinander verbunden.
  • Ausgangspunkte sind Vorerfahrungen, Kompetenzen und Interessen der im Beruf stehenden Teilnehmenden sowie aktuelle Entwicklungen an Schulen und im österreichischen Schulwesen.
  • Die Teilnehmenden sollen ihren Lernprozess weitgehend selbst steuern, indem sie Fragestellungen einbringen und Schwerpunkte ihrer Arbeit in Abstimmung mit Entwicklungsprozessen an der eigenen Schule wählen bzw. organisieren.
  • Es wird gleichwertiges Gewicht auf theoretisch-methodische Fundierung und Erfahrungslernen an der eigenen Praxis sowie an Praxisfällen gelegt.
  • Vernetzung unterrichtlicher und schulischer Initiativen und Innovationen.

Der Lehrgang dauert insgesamt acht Semester. Er baut auf die Lehrgänge PFL und BINE auf. Angeboten wird der zweite viersemestrige Abschnitt. (Die ersten vier Semester werden den AbsolventInnen eines PFL-Lehrgangs bzw. des Lehrgangs BINE oder AbsolventInnen einer gleichwertigen Qualifizierung angerechnet.)

Kooperationen

Der Masterlehrgang ProFiL wird vom Institut für Unterrichts- und Schulentwicklung an der AAU Klagenfurt in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Kärnten, der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich und der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich durchgeführt.

Zielgruppe

Der ProFiL-Lehrgang richtet sich an Personen, die in einem Arbeitsfeld des Bildungsbereiches tätig sind. Angesprochen sind insbesondere:

  • LehrerInnen und SchulleiterInnen aller Fächer und Schultypen
  • Personen in der Bildungsverwaltung
  • Lehrende an Pädagogischen Hochschulen, Universitäten und Fachhochschulen

ReferentInnen und Lehrbeauftragte in der LehrerInnenbildung (Aus- und Weiterbildung)

Abschluss

Die AbsolventInnen erhalten den akademischen Grad Master of Arts in Education (Unterrichts- und Schulentwicklung) – MA.

  • Mag.a Irina Andreitz (AAU Klagenfurt)
  • Mag. Dr. Willi Erlacher (PH Kärnten)
  • Mag.a Gabriele Isak (PH Kärnten)
  • Mag.a Dr.in Isolde Kreis (PH Kärnten)
  • Mag.a Dr.in Karin Grinner (PH OÖ)
  • Mag.a Prof.in Claudia Mewald (PH NÖ)
  • ao.Univ.-Prof. Mag. Dr. Franz Rauch (wissenschaftlicher Leiter, AAU Klagenfurt)
  • Mag.a Dr.in Angela Schuster, MAS (AAU Klagenfurt)
  • Ass.-Prof.in Mag.a Dr.in Agnes Turner (AAU Klagenfurt)
  • Assoc. Prof. Dr. Stefan Zehetmeier (AAU Klagenfurt)

Bewerbungsmodalitäten

Vorrangig aufgenommen werden AbsolventInnen eines Lehrgangs am IUS. Der ProFiL-Lehrgang steht aber auch anderen InteressentInnen mit entsprechender Vorbildung offen. Die Bewerbungsunterlagen müssen enthalten:

  • beruflicher Lebenslauf
  • Schul- und Privatadresse (inklusive Telefon, Fax, E-Mail)
  • Für die Anrechnung des ersten Abschnittes: Kopie des Abschlusszeugnisses des absolvierten PFL-Lehrgangs oder anderer gleichwertiger Lehrgänge
  • Unterstützungserklärung der Schulleitung.

Kosten

Die Teilnehmenden zahlen einen Lehrgangsbeitrag in Höhe von € 480,- pro Semester (€ 1920,- für den gesamten Lehrgang). Dieser beinhaltet

  • Seminargebühren
  • Betreuung der Praktika und der Abschlussarbeit
  • Materialien
  • Prüfungsgebühren

Die Reise- und Aufenthaltskosten für Seminare und Arbeitsgruppen sind nicht inkludiert und müssen über die eigene Schule oder privat organisiert werden.

Bewerbungstermin

Bewerbungsunterlagen müssen bis spätestens 15. Jänner 2018 an die Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Institut für Unterrichts- und
Schulentwicklung, ULG ProFiL, z.H. Frau Waltraud Rohrer, Sterneckstrasse 15, 9020 Klagenfurt einlangen.

Kontakt (Lehrgangssekretariat)

Waltraud Rohrer
M: waltraud.rohrer@aau.at
T: 0463/2700-6107
Bürozeiten: Mo-Do 7.30-16.00 Uhr; Fr 7.30-12.00 Uhr

Dateianhänge

Studienplan (PDF)

Grenzgänge zwischen Professionalisierung und Schulentwicklung (PDF)

Anmeldungen und weitere Informationen bei: Waltraud Rohrer, waltraud.rohrer@aau.at

Seminar Modul 2/1: 23.-28. August 2018
im CESTA GRAND Aktivhotel&Spa, Miesbichlstraße 20, 5640 Bad Gastein (www.cesta-grand-hotel.com)

Seminar Modul 2/2: 20.-25. Jänner 2019
im Sonnenhotel Hafnersee, Plescherken 5, 9074 Keutschach am See (https://www.sonnenhotels.de/hotels-resorts/hafnersee/hotel/)

Seminar Modul 2/3: 22.-27. August 2019
im Familien- & Ferienhotel Lohninger-Schober, Hipping 18, 4880 St. Georgen im Attergau (https://www.lohninger-schober.at)

Die Termine für die Arbeitsgemeinschaften werden in den Seminaren vereinbart.