DE/EN

Neuigkeitenarchiv

In der neueste Ausgabe der Ad Astra (Magazin der Universität Klagenfurt) spricht IUS Bildungsforscher Florian Müller über die Voraussetzungen, die Einflussnahme aber auch die gesellschaftliche Anerkennung von Lehrkräften in Österreich. Darüberhinaus gibt er auch Einblicke in das Aufnahmeverfahren zum Lehramtsstudium. Zum Nachlesen unter https://www.aau.at/blog/wird-man-zur-guten-lehrerin-geboren/  oder in der neuen Ad Astra, die auf der Universität Klagenfurt […] [weiterlesen...]

Neuromythen scheinen international ein fixer Bestandteil von Bildungssystemen zu sein. Diese falschen Annahmen zu Lehren und Lernen, vermeintlich begründet mit neurowissenschaftlichen Befunden, sind unter Lehrkräften weitverbreitet. Sie finden sich genauso in der (österreichischen) Lehrer*innenbildung. Georg Krammer von der Pädagogischen Hochschule Steiermark wird zum Thema „Neuromythen: zwischen theoretischer Relevanz und praktischer Irrelevanz“ zu Neuromythen im österreichischen […] [weiterlesen...]

Steigende Inzidenzzahlen lassen einen neuerlichen Lockdown immer wahrscheinlicher werden. Doch wie man bestmöglich durch diese Situation kommt, lehrt uns das Frühjahr 2020, so untersucht von einem Team der Universität Klagenfurt und der Medizinischen Universität Graz.   Die Corona-Pandemie hat die Menschen in eine Situation gebracht, in der sie noch nie waren, und in der es […] [weiterlesen...]

Mit dem Projekt „Life happens wherever you are!“ Einsatz des Avatars AV1 zur Verbesserung der schulischen Teilhabemöglichkeiten von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Erkrankungen startet nun ein Forschungsprojekt gemeinsam mit Kollegin Agnes Turner vom IUS. Avatare sind Roboter, die chronisch kranke Kinder in der Klasse vertreten und über die diese Kinder, die länger vom Unterricht […] [weiterlesen...]

Das Doktoratsprogramm „Bildung & Transformation“ ist ein inter- und transdisziplinär ausgerichtetes Programm und ist im Kontext der Bildungswissenschaften und der Bildungsforschung eingebettet.  Es umfasst so insbesondere die Forschungsbereiche Erwachsenenbildung und berufliche Bildung, Fachdidaktiken, Lehrer*innenbildung/Unterrichtsforschung, Migrations- und Diversitätspädagogik sowie Sozialpädagogik. Die Forschungsmöglichkeiten sind vielfältig. Auf Basis von theoretisch-normativen und empirisch zu klärenden Fragen kann das Verhältnis […] [weiterlesen...]

Deutlich mehr erlaubte Online-Stunden in Zeiten von Corona lassen Fälle von Cybermobbing steigen. Medienpädagogin Caroline Weberhofer (Mitarbeiterin am IUS, UniNEtZ) wurde als Expertin vom Standard zur österreichischen Lage befragt. Hier geht´s zum Artikel: https://www.derstandard.at/story/2000124585631/cybermobbing-faelle-nahmen-in-der-pandemie-zu

[weiterlesen...]