DE/EN

Zertifikat Nachhaltigkeit

Das Zertifikat für Nachhaltige Entwicklung kann als Zusatzqualifikation an der Universität Klagenfurt erworben werden.

Zweck des Zertifikates ist es, Master- und Doktoratsstudierenden, die sich im Rahmen ihres Studiums intensiv mit diesem hochkomplexen und gesellschaftlich relevanten Themenbereich auseinandersetzten, die Möglichkeit zu geben, den Erwerb der hierfür erforderlichen Kompetenzen nachweisen zu können.

Ziel

Nachweis über Grundlagen des Nachhaltigkeitskonzeptes und verschiedene theoretische Ansätze einer Nachhaltigen Entwicklung, über die resultierenden Herausforderungen für Gesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft sowie über Methoden und Prozesse für eine entsprechende gesellschaftliche Transformation.

Umfang: 20 ECTS

  • 12 ECTS
    Im verpflichtenden Grundmodul Einführung Nachhaltige Entwicklung inter- und transdisziplinär (Wahlfachmodul Nachhaltige Entwicklung) werden verschiedene disziplinäre Aspekte der Nachhaltigkeit aus Sicht ausgewiesener ExpertInnen aller Fakultäten der Alpen-Adria-Universität vermittelt, um verschiedene Ansätze erkennbar zu machen und die TeilnehmerInnen anzuregen, sich kritisch mit dem Begriff und dem Konzept der Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen.
    Das Pflichtmodul besteht aus den drei Lehrveranstaltungen 890.001, 890.002 und 890.003 und wird mit einer Projektarbeit zum jeweiligen Schwerpunktthema und einem Reflexionsseminar abgeschlossen.
  • 8 ECTS
    Im diesem Ausmaß sind weitere LVs aus dem LV-Pool des besonderen Studienbereichs Nachhaltigkeit im Ausmaß von 8 ECTS (ca. 4 SWS) zu absolvieren.

 

Lehrveranstaltungen

Zertifikatsvergabe

Das Zertifikat Nachhaltige Entwicklung wird auf Antrag durch Vorlegen der absolvierten Lehrveranstaltungen von der Fakultät für Interdisziplinäre Forschung und Fortbildung vergeben.