DE/EN

Pädagogische Ausbildung

Die pädagogische Ausbildung umfasst 14 Semesterstunden, wobei zwei Stunden dem fächerübergreifenden Projektstudium zugeordnet sind.

Ziel der pädagogischen Ausbildung ist es, den Studierenden pädagogische, psychologische und soziologische Grundlagen zu vermitteln. Sie sollen befähigt werden, mit Hilfe dieses Wissens den Berufsalltag sowie die institutionellen und gesellschaftlichen Herausforderungen zu reflektieren, ihr Wissen zu vertiefen und es unter Berücksichtigung ihrer persönlichen Erfahrungen anzuwenden.

Im ersten Studienabschnitt sind vier Semesterstunden, im zweiten Studienabschnitt zehn Semesterstunden zu absolvieren.

Teilprüfungsgebiete der beiden Studienabschnitte sind:

Erster Studienabschnitt

  • Orientierung im Studien- und Berufsfeld (einschließlich Orientierungspraktikum)
  • Kinder und Jugendliche erziehen und bilden

Die Lehrveranstaltung Orientierung im Studien- und Berufsfeld gehört zur Studieneingangsphase (STEOP) und muss daher im 1. Semester absolviert werden.

Zweiter Studienabschnitt

  • Schule und Unterricht entwickeln
  • Schule und Umfeld
  • Aktuelle Themen (z.B. Lernformen/Schulmodelle, Koedukation, Konfliktmanagement, Integrative Pädagogik, Lernaufgaben)
  • Fächerübergreifendes Projektstudium

Teilprüfungsgebiete aus dem Bereich Aktuelle Themen dürfen je nach Anmeldevoraussetzungen auch im 1. Studienabschnitt absolviert werden.
Ausführliche Angaben entnehmen Sie den jeweiligen Curricula.

Für allgemeine Fragen und Anrechungen zur pädagogischen Ausbildung und dem fächerübergreifenden Projektstudium ist die Koordinationsstelle Lehramt zuständig.