DE/EN

Pädagogisch-Praktische Studien (PPS)

Die Pädagogisch-Praktischen Studien (PPS) beinhalten eine betreute Planung und Vorbereitung von Unterricht, eine begleitete Unterrichtspraxis an der Schule sowie eine Reflexion auf der Basis einer forschenden Grundhaltung. Sie reichen vom Erkunden des Praxisfeldes bis hin zum Professionalisieren des pädagogisch-praktischen Handelns.

Dieser Teil der LehrerInnenausbildung folgt im Bachelorstudium einem 5-Schritte-Programm, bei dem insgesamt 8 Praktika im schulischen Bereich gemeinsam mit Begleitlehrveranstaltungen aus den Fachdidaktiken und den Bildungswissenschaftlichen Grundlagen absolviert werden müssen:

Pädagogisch-Praktische Studien Begleit-LVs aus der Fachdidaktik Begleit-LVs aus den BWG Semester
I Orientierungspraktikum:
Theorie und Praxis des Unterrichts (2 ECTS)
 Theorie und Praxis des Unterrichts (2 ECTS) 2.
II PPS 1 Fach A (2 ECTS) Fachdidaktische LV Fach A (1 ECTS) Einführung in die pädagogische Forschung (2 ECTS) 4.
PPS 1 Fach B oder Spez. (2 ECTS) Fachdidaktische LV Fach B (1 ECTS)
III  PPS 2 Fach A (3 ECTS)  Fachdidaktische LV Fach A (2 ECTS) Diversität und Inklusion (2 ECTS) 5.
PPS 2 Fach B oder Spez. (3 ECTS) Fachdidaktische LV Fach B (2 ECTS)
IV PPS 3 Fach A (3 ECTS) Fachdidaktische LV Fach A (2 ECTS) Pädagogische Diagnostik, Förderung und Leistungsbeurteilung (2 ECTS) 6.
PPS 3 Fach B oder Spez. (3 ECTS) Fachdidaktische LV Fach B (2 ECTS)
 V Forschungspraktikum:
Qualitätssicherung und Evaluation
Qualitätssicherung und Evaluation (1 ECTS) 7.

Für die organisatorische Abwicklung der Pädagogisch-Praktischen Studien ist das Zentrum für PPS an der Pädagogischen Hochschule Kärnten zuständig. Um zu den für die Absolvierung der Praktika notwendigen Formularen zu gelangen, klicken Sie bitte hier: http://www.ph-kaernten.ac.at/studium/1.