DE/EN

BINE – Bildung für nachhaltige Entwicklung – Innovation in der LehrerInnenbildung

Kurzdarstellung

Der Universitätslehrgang wird in Kooperation zwischen der Alpen-Adria-Universität Klagenfurt, Institut für Unterrichts– und Schulentwicklung (IUS) und der Pädagogischen Hochschule Oberösterreich (http://www.ph-ooe.at) sowie weiteren KooperationspartnerInnen (PH Steiermark, PH Niederösterreich, KPH Wien/Krems, Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik) durchgeführt.

Bildung für nachhaltige Entwicklung ist Bestandteil einer allgemeinen Bildungsaufgabe, die jeweils heranwachsende Generation zur Humanisierung der Lebensverhältnisse zu befähigen. Sie bezieht sich auf die Fähigkeit zur informierten, reflexiven, verantwortungsbewussten Mitgestaltung der Gesellschaft im Sinne einer nachhaltigen Zukunftsentwicklung.

Zur Verwirklichung der Ziele einer nachhaltigen Entwicklung braucht es Gestaltungskompetenzen, wie

  • vorausschauendes und vernetztes Denken,
  • inter- und transdisziplinäres Herangehen,
  • Partizipationsstrategien,
  • Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit,
  • forschungsorientiertes Entwickeln des eigenen Handlungsraumes
  • Problemlösungs- und Handlungsfähigkeit.

Ziel des Lehrgangs ist es, Perspektiven für die Weiterentwicklung der eigenen Arbeit zu schaffen, Kooperationen zu unterstützen und Nachhaltigkeit als Themenbereich in Schule und LehrerInnenbildung zu verankern. Im Verlauf des Lehrgangs führen die TeilnehmerInnen Initiativen zum Themenfeld der Nachhaltigkeit im Rahmen der LehrerInnenbildung an ihrer eigenen Institution durch und erforschen diese systematisch.

Der Lehrgang ist berufsbegleitend, praxisorientiert und wissenschaftsgeleitet angelegt.

  • Ausgangspunkte sind die Erfahrungen und Interessen der TeilnehmerInnen, diese gilt es in theoretischer und praktischer Hinsicht weiter zu entwickeln.
  • Ein wichtiger Teil der Arbeit im Lehrgang findet am Ort der eigenen beruflichen Tätigkeit statt.
  • Aus dem Bereich der Bildung für nachhaltige Entwicklung definieren TeilnehmerInnen Themen für ihren Arbeitsbereich, bringen Fragestellungen aus ihrer eigenen Praxis ein und erforschen diese in einer „professional community“ unterstützt durch WissenschaftlerInnen aus Hochschulen und Universitäten.
  • Forschungskompetenzen und wissenschaftliche Publikationstätigkeit werden unterstützt. Durch Aktionsforschung wird gleichzeitig Erkenntnis – als Ergebnis von Reflexion – und Entwicklung – als Ergebnis von Aktion – angestrebt.

Zielgruppe

  • LehrerInnen aller Schularten (auch als Teams), mit Steuerungs-, Organisations- und Koordinationsaufgaben (ÖKOLOG, SQA, Klimabündnis, etc.) in Schulen und
  • LehrerbildnerInnen und LehrerInnen,
    • die miteinander und voneinander lernen und forschen wollen,
    • ihre eigene Arbeit professionalisieren möchten,
    • Interesse am Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung haben.

Zertifikat und Qualifikationsmöglichkeiten

Der Lehrgang „Bildung für nachhaltige Entwicklung – Innovation in der LehrerInnenbildung (BINE)“ ist mit 36 ECTS Punkten für den Lehrgang ProFiL „Professionalisierung im Lehrberuf“ anrechenbar,
der mit dem akademischen Grad „Master of Arts in Education (Unterrichts- und Schulentwicklung)“ abgeschlossen werden kann.

Lehrgangsarchitektur

  • 5 drei- bis viertägige Seminare (finden an unterschiedlichen Orten in Österreich statt)
  • 4 ein- bis zweitägige Regionalgruppentreffen (AG)
  • Durchführung eines fächerübergreifenden Projekts an der eigenen Institution zu einem Thema der Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Abschlussveranstaltung mit Zertifikatsverleihung

Leitungsteam

  • Dr. Franz Radits
  • ao.Univ.-Prof. Dr. Franz Rauch (wissenschaftlicher Leiter)
  • Dr.in Katharina Soukup-Altrichter
  • Dr.in Regina Steiner (Projektleiterin)

ReferentInnen

ExpertInnen aus Bildungs-, Politik-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, wie (in alphabetischer Reihenfolge):

  • Dr.in Heidi Grobbauer (KommEnt)
  • Ass.-Prof.in Dr.in Renate Hübner (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
  • Dr.habil. Thomas Mohrs (PH Oberösterreich)
  • Mag.a Irina Andreitz (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt)
  • Univ.-Prof.in Ing. Dr.in Verena Winiwarter (Alpen-Adria-Universität Klagenfurt), u.a.

Anmeldung zum BINE-Lehrgang 2016–2018

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.

Persönliche Daten
Kontaktdaten bei der Institution *
Weitere Institution Wenn Sie an einer weiteren Institution beschäftigt sind, tragen Sie diese bitte hier ein.
Private Kontaktdaten
Ausbildung, Schwerpunkte und Motive *
Team *